NL-Forum

Zurück   NL-Forum > Nymphensittichforum > Verhalten der Nymphensittiche > Vertrauen & Nachahmung
Benutzername
Kennwort
Portal Forum Fotogalerie Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender nützliche Links Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2009, 14:58   #1
pimo
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 14
Frage nymphen zähmen durch hirse

bin neu hier und grüsse alle nymphenfans hier im forum....
ist ein sehr schönes forum, hab mich schon gut durchgelesen!!

hab aber trotzdem ne frage:
hab seit exakt 7 tagen 2 nymphen (sunny und lucky) , beide 4 monate alt .
ihr normales "fressen" fressen sie.jedoch hab ich keinen erfolg mit leckereien.
sie sitzen ganz ruhig in ihrem käfig, wenn ich mich diesem näher und mit ihnen erzähle.aber ob ich salat, möhrchen, apfel,rote oder gelbe hirse durch das gitter in den käfig reiche, interessiert sie nicht.sie sitzen weiter wie ausgestopft.ich halte die hirse ca 10 -15 minuten hin, um sie nicht zu bedrängen und entferne mich dann wieder vom käfig.
was kann ich noch machen, damit sie sich mir nähern...wollte mit meiner hand und den "geiern" erst eine gewisse basis schaffen, bevor sie den ersten freiflug haben werden.
hab die hirse auch schon durch die geöffnete käfigtür gereicht, keine reaktion.
meint ihr, ich soll sie trotzdem schon raus lassen und wie klappt das mit dem vertrauen zu meiner hand??????

danke
pimo
pimo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 15:30   #2
MaZi
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 3.518
Hallo Pimo,

herzlich Willkommen hier im NL.

Super, dass du dir gleich zwei Nymphensittiche auf einmal angeschafft hast. Das ist sehr löblich. So fühlen sie sich sicherer und die Angst vor allem Neuen verteilt sich auf zwei.

Zunächst einmal muss ich dir sagen, dass es vom Charakter abhängt, ob ein Nymphensittich zahm wird oder nicht. Es gibt durchaus Vögel, die nie handzahm werden. Von daher: Gib deinen Beiden Freiflug. Sie haben dann die Möglichkeit, dir auszuweichen. Im Käfig geht das schlecht. Aber, und das ist das tolle: Nymphensittiche sind sehr neugierig. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Neugierde die Angst übertrumpft ist sehr groß beim Freiflug und so kann es schnell passieren, dass die Zwei dir einen Besuch abstatten.

Grundsätzlich sollte der erste Schritt vom Vogel ausgehen. Das ist ein ganz toller Vertrauensbeweis und kostet dem Nymphie viel Mut.

Wie alt sind deine Nymphensittiche?

Es kann durchaus sein, dass sie Obst/Gemüse und auch Kolbenhirse von ihrem bisherigen Zuhause nicht kennen. Die rote französische Kolbenhirse scheint übrigens besser zu schmecken als die normale gelbe. Einfach immer wieder anbieten und nicht nur einfach in den Käfig hängen, sondern selbst davon essen (nicht von der Hirse ) und laut "mmmmmmh, lecker" sagen. Das weckt die Neugierde. Wenn du den Vögeln das selbst Stück Obst/Gemüse hinhältst, von dem du abgebissen hast, bitte die andere Seite hinhalten, damit sie nicht mit deinem Speichel in Berührung kommen. Die menschliche Mundhöhle ist voller Keime, die für die Vögel sehr gefährlich werden können.

Deine Nymphen sind erst eine Woche bei dir und es wird u.U. noch viel Zeit in Anspruch nehmen, bis sie Vertrauen zu dir aufgebaut haben. Dass du dich nach einiger Zeit wieder zurückziehst, ist sehr gut. Geduld ist das Zauberwort im Umgang mit Nymphensittichen.

In den Käfig solltest du nur langen, um Futter/Wasser zu wechseln. Der Käfig ist der Rückzugsbereich der Nymphen, in dem sie sich absolut sicher fühlen (müssen). Am besten du erledigst diese Arbeiten künftig, wenn die zwei Freiflug haben.

Der erste Freiflug sollte allerdings erst erfolgen, wenn das Zimmer, in dem sie fliegen, vogelsicher gemacht wurde. Mehr dazu kannst du
hier lesen. Ganz besonders wichtig ist es, die Fenster bei jedem Freiflug vor Gegenflug zu sichern. Schwerwiegende Verletzungen bis hin zum Tod durch Genickbruch sind die Folgen von ungesicherten Fensterscheiben, die die Nymphen nicht als Barriere ansehen.

Alles weitere Wissenwerte über Nymphensittiche kannst du im Nymphensittichlexikon nachlesen.

Falls du noch Fragen hast, wir beantworten sie gerne. Viel Spaß noch hier mit uns Nymphenfreaks.
MaZi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 15:45   #3
DanielaS
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 07.2004
Ort: Olching, Bayern
Beiträge: 4.417
Hallo Pimo,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Wie Martina schon sagte, kann es gut sein, dass deine Zwei weder Gemüse, Obst noch Hirse kennen.

Damit sie das kennenlernen, würde ich ihnen die Leckereien anfangs nicht nur aus der Hand anbieten, sondern sie wirklich in den Käfig hängen.

Es kann allerdings einige Zeit dauern, bis sie sich trauen davon zu probieren. Schliesslich könnte ja das Stück Apfel oder Kolbenhirse beißen. Wer weiß das schon?

Wichtig ist, dass man mit unendlich viel Geduld an die Sache herangeht. Auch wenn die Hirse nach 1 Woche noch mit Nichtachtung gestraft - immer weiter anbieten. Das Gleiche gilt für Obst und Gemüse.

Übrigens haben sich "harte" Obst/Gemüsesorten eher bewährt als weiche, matschige. So werden bei uns bspw. Bananen total ignoriert, Apfel hingegen ist der Hit. Empfehlen kann ich dir aus Erfahrung Karotte, Gurke, Zucchini, Staudensellerie, Fenchel und eben Apfel.

Im Frühjahr kann man damit beginnen, Kräuter und Vogelmiere selber anzubauen und dann den Nymphies anzubieten. Meine Vogis sind ganz scharf auf Vogelmiere.

Wenn sie sich im Käfig an die Leckereien gewöhnt haben, kannst du anfangen Kolbenhirse bspw. nur noch als Leckerlie außerhalb des Käfigs zu geben.

Ich würde auch mit dem Freiflug nicht warten, bis die Zwei dir Kohi aus der Hand fressen. Unter Umständen können Monate ins Land gehen, bis sich einer traut. Wenn du also am Wochenende viel Ruhe und Zeit hast, würde ich das Türchen aufmachen.

Den Nymphies solltest du Landemöglichkeiten in Form von Kletterbäumen oder Spieleästen anbieten. Dann haben sie einen Fixpunkt im Zimmer, auf dem sie landen können. Es hat sich übrigens auch bewährt einen Landeast/-brett vor dem Käfigausgang anzubringen.
DanielaS ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 16:39   #4
Bianka
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von Bianka
 

registriert seit: 01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 528
Hallo Pimo,

kann mich dem was geschrieben wurde nur anschließen.

Es kommt wirklich auf den Charakter der Nymphen (und nicht nur die) an.

Wenn sie sich bisher gut eingelebt haben, würde ich ihnen auch sofort Freiflug geben.

Die Hirse (meine stehen auch auf die rote Kohi und auch Silberhirse in der Rispe werden gern genommen) häng sie erstmal in den Käfig. Sobald sie Geschmack daran gefunden haben und ganz wild darauf sind, kannst Du anfangen es ihnen aus der Hand anzubieten. Du darfst dann aber keine mehr in den Käfig hängen sonst ist der Reiz weg.

Mit Obst und Gemüse ist es das Selbe, immer wieder anbieten irgendwann wird schon probiert. Meine sind mittlerweile so verwöhnt, das z.B. Möhren in dünne Scheibchen geschnitten und auf einem Gemüsespieß angeboten werden müssen, bis sie sich daran "vergehen". Bei Paprika geht alles bis auf die Grüne usw. An Obst mag so ziemlich keiner hier. Apfel geht, aber der muß dann gerieben auf einem Teller gereicht werden.

Aber auch wenn sie sich an die ganzen Leckerein gewöhnt haben, kann es sein, das sie trotzdem nie zu Dir auf die Hand kommen.

Spaß wirst Du auf alle Fälle mit den Rabauken haben.

Ach ja, wenn sie aufgetaut sind, sprich ganz normal viel mit ihnen, anhand Deiner Stimme lehren sie Dich auch kennen.

LG
Bianka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 16:57   #5
HORUS
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 04.2008
Ort: STUTTGART
Beiträge: 576
*
.

herzlich willkommen PIMO mit SUNNY* & LUCKY*

. *
. . . also 7 Tage ist noch garnix - da brauchen Deine HÄUBCHEN schon noch ein bischen Zeit zum Eingewöhnen.

Hast Du eine schöne ruhige Umgebung für sie??? Und einen ausreichenden Käfig? Daß sie nicht mit ihren Federn überall anstoßen? Außerdem sind sie noch sehr jung und ängstlich - Geduld und Ruhe - vielleicht leise Musik zum Beruhigen. denn dann sind alle Geräusche nicht so plötzlich . . .

Sind sie auch wirklich schon futterfest genug???? Vielleicht vermissen sie auch noch ihre Eltern und Kameraden.

Du wirst sehen, wenn alles stimmt, was sie benötigen, hast Du bald viel Freude und Deine HÄUBCHEN vor allem.
HORUS ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 18:03   #6
pinole
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von pinole
 

registriert seit: 02.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 1.558
Hallo Pimo

Öhm.... die anderen haben eigentlich schon alles gesagt.


Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum und ich freue mich, mal jemanden aus meiner Heimatstadt hier zu sehen. .

Ich wünsche dir viel Spass mit deinen 2 Motten und ich hoffe ,du zeigst uns bald auch Bilder von Sunny und Lucky
pinole ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 19:31   #7
pimo
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 14
hallo leute
4 monate alt sind sie, wurde gefragt.....
hab die hirse auch schon so in den käfig gehängt,ohne hand hinhalten....sind sie auch nicht ran gegangen. leider.habt warscheinlich recht, kennen sie vielleicht noch nicht.
ich weiss auch, das 7 tage noch nicht so viel sind, ich hab ja auch geduld.
hab nur gelesen hier, das irgendwie alle nymphen auf hirse fliegen.....nur meine eben völliges desinteresse zeigen.
für ihren ersten freifug hab ich einen spielplatz für sie gebaut......
leider noch ohne naturäste....bis jetz bestehend aus sisal-seilen, leitern, naturstangen für den käfig und "gebamsel".steht aufm schrank, damit sie hoch sitzen und alles von oben beobachten können.
hoffentlich fliegen sie da auch hin, und nicht an die gardienen .....ist ja schliesslich auch ihr platz!!!!

für tipps und anregungen wär ich dankbar.....bilder folgen bestimmt.....

viel spass mit euren geiern, auf das meine auch zutraulich werden und ein schönes vogelleben führen werden.....

mfg pimo

ps:fragt ruhig, mach ich ja auch
pimo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 19:43   #8
DanielaS
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 07.2004
Ort: Olching, Bayern
Beiträge: 4.417
Gut, dann lass die Hirse einfach mal ein paar Tage (oder Wochen) im Käfig hängen. Sie werden irgendwann probieren, den Zeitpunkt bestimmen allerdings die Nymphies.
DanielaS ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 21:49   #9
kris
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von kris
 

registriert seit: 02.2006
Ort: london
Beiträge: 1.221
herzlich willkommen Pimo,

ich finde es toll, das du dir gleich 2 Nymphen angeschafft hast und auch, das du dir so viele Gedanken um die beiden machst!!!!
Alles was hier geschrieben wurde kann ich nur zustimmen und GEDULD muss bei Nymphen gross geschrieben werden

Beim ersten Freiflug wuerde ich auch gar nicht versuchen dich den beiden zu naehern, sondern sie einfach machen lasses wie sie wollen. Es kann auch passieren, das sie sich ueberhaupt nicht vom Kaefig wegbewegen und erstmal in die Runde schauen. Das ist auch nicht schlimm.
Was sich auch schon viel bewaehrt hat, ist wenn du beim Freiflug dich einfach irgendwo hinsetzt und ein Buch liest oder am Laptop sitzt. Irgendwann kommen sie bestimmt an um mal zu sehen wer denn der 'Futterspender' ist . Das kann mehrer Tage dauern, aber auch Monate.

Ueber fotos freuen wir uns hier uebrigens immer sehr

Wie heissen denn deine beiden und was sind sie fuer ein Farbschlag?
kris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2009, 01:12   #10
pimo
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 14
hallo
die beiden heissen lucky und sunny.
einer ist wildfarben(lucky) und ein lutino(sunny).
sehen echt supersüss aus, "freu"!!!!!
wenn ich sie freitag das erste ma rauslasse werde ich sie auf jeden fall in ruhe lassen, egal was passiert.die beiden sollen alles allein auskundschafften.
hoffe die freunden sich mit ihrem spielplatz an, der rest kommt bestimmt.werde dort hirse platzieren, vielleicht is die ja in "freiheit" reizvoller als im käfig....hihi.....
dann werde ich ma fotos machen von ihnen und dem spielplatz....
und falls ihr noch anregungen für mich habt.......oder links oder was auch immer..........HER DAMIT

es grüssen euch lucky, sunny und pimo
pimo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.0.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright Layout ©2009 - 2015 tk-webdesign