NL-Forum

Zurück   NL-Forum > Nymphensittichforum > Verhalten der Nymphensittiche > Vertrauen & Nachahmung
Benutzername
Kennwort
Portal Forum Fotogalerie Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender nützliche Links Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2009, 16:58   #11
MaZi
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 3.518
Es kann gut sein, dass Gismo eine Hand- oder Teilhandaufzucht ist und deswegen weniger ängstlich ist. Kommt auch er von einem Züchter? Falls ja, könntest du dort nachfragen.

Zitat:
Zitat von Gismo
wir haben ja auch noch zwei Katzen

Katzen sind die Freßfeinde der Nymphensittiche. Bitte, lass die Katzen nicht in den Raum, in dem sich die Nymphen aufhalten. Es ist ein unerträglicher Streß für die Vögel, wenn sie ständig Angst haben müssen, angefallen und gefressen zu werden.

In Zoos werden Zebras und Löwen auch nicht in einem Gehege gehalten.


Zitat:
Zitat von Gismo
er läßt sich echt bei nichts stören, selbst von den Katzen nicht

Lies dir bitte diesen Thread durch. Dann änderst du hoffentlich die Haltungsbedingungen deiner Vögel.
MaZi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 17:34   #12
HORUS
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 04.2008
Ort: STUTTGART
Beiträge: 576
*
- was???? Zwei Katzen????? Mich trifft der Schlag - TWEETY* scheint nicht nur ängstlich, sondern
auch
die Klügere zu sein!

- da wundert mich nix mehr - da spielt
doch auch noch
der Fluchtinstinkt mit - oh je - das kann böse enden - ich sag jetzt nix mehr.

So ist das Leben - voller Widersprüche

Geändert von HORUS (15.03.2009 um 17:42 Uhr).
HORUS ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 18:04   #13
Sonne86
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von Sonne86
 

registriert seit: 11.2008
Ort: in der Oberlausitz
Beiträge: 313
Kannst du es denn irgendwie einrichten, dass die Nymphies in einem Raum kommen, wo sich keine Katzen aufhalten? Wir haben selber auch zwei von diesen vierpfotigen Schmusetigern. Aber diese dürfen sich nicht in den Raum, in dem die Nymphies leben aufhalten. Bei uns ist das ja aber auch absolut kein Problem, da wir ein großes Haus und ein großes Grundstück haben.

Wie machst du das denn dann mit dem Freiflug?
Sonne86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 18:57   #14
kris
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von kris
 

registriert seit: 02.2006
Ort: london
Beiträge: 1.221
Ich finde auch, das Katzen nichts in der Naehe von unseren Nymphen oder Voegeln im allgemeinen zu suchen haben.
Katzen haben doch auch einen Jagt instinkt und da kann es nach Jahrelangem Frieden auch zu einer Attacke kommen. Das gibt es doch auch bei hunden, die auf einmal ein Kind anfallen oder so.

Wenn die Katzen sich frei in der wohnung aufhalten duerfen, dann muessen die Nymphen in ein Zimmer das man auch abschliessen kann. Dann werden sie auch etwas auftaun und sich mehr trauen.
kris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 21:30   #15
Christian1
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 02.2007
Ort: Straubing
Beiträge: 1.259
Hallo Nicole,

herzlich willkommen hier bei uns im Forum.
Es ist schon riskant Nymphies mit aggresiveren anderen Vogelarten zusammen zu halten und wir raten selbst davor dringend ab, jedoch ist das Gefährdungspotential, das von Katzen für Vögel ausgeht ungleich höher.

Tu Deinen Nymphies bitte einen überlebenswichtigen Gefallen und such nach einer Lösung wo die Vögel keinen Kontakt mehr zu den Katzen haben.
Christian1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 21:32   #16
loja
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 04.2005
Ort: D-Heusenstamm/Rhein-Main
Beiträge: 2.492
Auch wenn gleich wieder alle Katzenbesitzer aufschreien und ich auch nicht eine neue Diskussion entfachen will muß ich etwas loswerden.
Dein Nymphie ist noch nicht lange bei dir und muß sich erst eingewöhnen. Aber ich wage zu behaupten das er nicht gerne aus dem Käfig kommt, weil er die Gefahr durch die Katze erkennt.
Meine sechs brechen in Panik aus wenn sie die Katzen durch den Garten tigern sehen und es ist da nichts mehr zu machen.
Und ich galube nicht das Mensch sagt meine Katze macht nichts, das hat letzte Woche gerade einem Vogel das Leben gekostet.
Ich würde die Vögel in ein absolut Katzensicheres Zimmer stellen und dafür sorgen das die Türe nicht nur geschlossen sondern abgeschlossen ist!
Sonst lese ich evtl. demnächst in der Regenbogenbrücke.
Sorry wenn ich sehr sauer rüberkommen, aber nach dem was "Bonita" passiert ist, habe ich kein Verständnis mehr!

Liebe Grüße
loja ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 08:22   #17
Sonne86
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von Sonne86
 

registriert seit: 11.2008
Ort: in der Oberlausitz
Beiträge: 313
Hallo Mary

Was war denn mit Bonita passiert?

Aber da muss ich dich auch bestätigen. Auch wenn unsere Kater so nicht in den Raum der Nymphies gelangen, schließe ich ihn dennoch immer mit einem Schlüssel ab. Denn auch ich wäre mir nie wirklich sicher, dass mal ein schlimmes Unglück passieren kann. Denn einer Katze kann aus langer Weile viel einfallen. Und auch ich habe leider schon gesehen, wie einer der beiden bis zur Türklinke springt. Bis jetzt hat er sie noch nicht auf bekommen. Aber das ist auch nur noch eine Frage der Zeit. Unsere Nymphies sind auch nie draußen, wenn wir nicht da sind. Aber wenn ich bedenken würde, dass einer der Kater die Tür öffnen könnte, dann würde er es bestimmt auch schaffen, das Türchen der Voliere zu öffnen.

Aber wenn ich ganz ehrlich sein darf, dann würde ich einem Hund auch nicht trauen wollen. Ich habe schließlich auch schon Geschichten gelesen, bei denen ein Hund auch schon mal zugebissen hat. Von daher würde ich alle Vierbeiner von unseren gefiederten Zweibeinern fern halten.
Sonne86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 08:40   #18
MaZi
reg. User (inaktiv)
 

registriert seit: 03.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 3.518
Off-Topic:

Zitat:
Zitat von Sonne86
Was war denn mit Bonita passiert?

Die traurige Geschichte kannst du hier nachlesen.
MaZi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 08:56   #19
Sonne86
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von Sonne86
 

registriert seit: 11.2008
Ort: in der Oberlausitz
Beiträge: 313
Off-Topic:

Das kommt mir sehr bekannt vor. Also habe ich es schon mal gelesen.
Ich danke dir Martina.
Sonne86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 14:11   #20
Gismo
reg. User (inaktiv)
 

Benutzerbild von Gismo
 

registriert seit: 03.2009
Ort: bad dürrenberg
Beiträge: 35
Ja nun durfte ich ja wieder viele Beiträge lesen und es waren ein paar traurige Erfahrungen dabei!

Aber ich muß dazu sagen, unsere Katzen befinden sich nich die ganze Zeit in dem Raum wo die Nymphensittiche sich aufhalten und wenn wir nicht zu hause sind oder wir ins Bett gehen ist die Tür fest verschlossen und die Katzen können nicht rein!Ich meine sicher wenn man dieses Thema jetzt noch weiter ausbreiten würde, würde es sicherlich zu einer Diskussion kommen was ich mit Sicherheit nicht möchte, aber warum sind den gleich meine Katzen der Grund dafür das Tweety sich nicht raus traut ich meine ich habe ja nicht geschrieben das die Katzen mit im Raum sind, oder die beiden Nymphies nicht unter Aufsicht sind, ich passe schon auf das die Katzen sich nicht den Nymphies nähern oder sogar in nem anderen Raum sind.
Ich weiß das das mit Sicherheit Ausnahmefälle sind, aber das gibt es auch, eine Bekannte von mir hat auch nen Nymphie und ne Katze die beiden verstehen sich ganz gut.Aber ich werde es nicht testen!!!

Also ich denke nicht das es daran liegt ( die Katzen sind nicht mit im Raum), aber ich bedanke mich noch einmal für die tollen Tips wie ich es versuchen kann das Tweety von alleine aus dem Käfig kommt, ich habe gestern die Hirse von außen befestigt und siehe da er hatte heute seinen ersten Freiflug gemacht !

MfG
Nicole!
Gismo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.0.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright Layout ©2009 - 2015 tk-webdesign