NL-Forum

Zurück   NL-Forum > Nymphensittichforum > Nymphensittich - Hilfeecke > gesucht
Benutzername
Kennwort
Portal Forum Fotogalerie Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender nützliche Links Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2013, 17:39   #1
Saskiaa
reg. User
 

registriert seit: 04.2013
Ort: Arnsberg
Beiträge: 6
Partner gesucht

Soo, meine Sissi hat sich jetzt schon gut eingewöhnt & ist auf dem Weg zum zahm werden.
Wenn jemand noch ein paar Tips hat wie man die kleinen zahm kriegt wäre das super. Sie frisst schonmal aus der Hand.

aber die Dame hätte gerne einen Partner. Wenn möglich ziemlich jung,zahm & weiß. Würde gerne auf jeden Fall einen zahmen Hahn dazusetzen.
Falls jemand einen weißen oder zahmen hahn abzugeben hat bitte melden.
Habe schon auf einigen Seiten nach einem geguckt aber war noch nicht ganz der perfekte dabei.
Wenn ich dann irgendwann den Prinzen für meine Sissi gefunden hab,wie muss ich vorgehen? Habe gehört zwei Käfige nebeneinander stellen & dann nach einigen Tagen zusammen fliegen lassen??
Hätte da gerne Auskunft wenn jemand Erfahrung hat.
Dankeschöön !
Saskiaa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 14:09   #2
ManuelaG

NL-Stammgast
 

Benutzerbild von ManuelaG
 

registriert seit: 01.2012
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 250
Hallo Saskiaa,

ein Hahn für Deine Kleine ist sehr gut!
ABER: Warum muss er zahm sein??
Nymphensittiche sind kein Spielzeug und keine Schmusetiere.

Meine Tochter war genauso alt wie Du, als sie vor 2 Jahren ihre Börbel bekommen hat. Auch sie musste verstehen, dass Vögel keine Schmusetiere sind
Alfred kam 1/2 Jahr später dazu. Beide waren Anfangs nicht zahm.
Börbel kam als Baby zu uns. Sie wurde sehr schnell sehr zahm. Ohne Zwang, von ganz alleine.
Alfred war 9 Monate alt, als er zu uns kam. Er kam aus einer Voliere beim Züchter, war also absolut nicht zahm. Auch er hat sich an uns gewöhnt. Er brauchte lange, bis er Vertrauen hatte. Jedesmal, wenn beide Freiiflug hatten, saß Börbel auf meiner Tochter, hat mit ihr geschmust, sich kraulen lassen.
Er hat sich nie getraut. Bis August (5 Monate später) Da kam er auf mein Bein geflogen.
Er kam von alleine und wurde genauso zahm wie seine Henne. Anfassen lässt er sich bis heute nicht, aber er klettert am Arm runter bis zum Handgelenk und mit der Wange streicheln darf man ihn auch.

Zu Deiner Frage, wie man den 2. Vogel eingewöhnt.
Wir haben den Käfig mit Alfred ins Zimmer gestellt, so dass sich beide sehen konnten. Dann durfte Börbel raus und ihn begutachten.
Nach 2 Tagen haben wir Alfred mit in den großen Käfig gesetzt und beide erstmal ein paar Tage drin gelassen.
Da gehen die Meinungen auseinander.
Natürlich sollte sicher sein, dass der neue gesund ist!! Eingangscheck beim Tierarzt etc.
ManuelaG ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.0.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright Layout ©2009 - 2015 tk-webdesign