NL-Forum

Zurück   NL-Forum > Nymphensittichforum > Nymphensittich - Hilfeecke > zugeflogen / entflogen
Benutzername
Kennwort
Portal Forum Fotogalerie Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender nützliche Links Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2013, 16:43   #1
Sandrae82
reg. User
 

registriert seit: 12.2013
Ort: München
Beiträge: 5
Zugeflogen: Wildfarbener Nymphie-Hahn in 80995 München gefunden

Erst einmal „Hallo“ an Alle und frohe Weihnachten!

Wir haben heute einen wildfarbenen Nymphensittich-Hahn, beringt mit offenem, silbernen Ring in München – Feldmoching (PLZ 80995) auf dem Gelände des Autohauses Feldmoching gefunden. Der Kleine fliegt derzeit nicht, laut Aussage einer Dame, die uns auf ihn aufmerksam gemacht hat, konnte er dies jedoch. Sein Kopf sieht leider schlimm aus, vermutlich stark gerupft, auch um das linke Auge ist das Gefieder blutverschmiert, die Augen selber sind aber unverletzt. Von den Anwohnern hat niemand Nymphies und man konnte uns auch nicht weiterhelfen.
Wir haben den Kleinen mit einem Handtuch eingefangen; Laufen konnte er noch recht fix.
Momentan ruht er sich in der Transport-Box unserer zwei aus. Er schläft viel, ich habe ihn aber auch schon am Schälchen mit dem Eifutter gesehen, dass ich ihm reingestellt habe. Falls jemand etwas weiß, ob und wo einen Hahn vermisst wird, bitte meldet euch per PN! Vielen lieben Dank!

Viele Grüße
Sandra
Sandrae82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2013, 10:22   #2
Sandrae82
reg. User
 

registriert seit: 12.2013
Ort: München
Beiträge: 5
Hallo an Alle,

erst einmal die gute Nachricht vorweg, der Kleine ist bis auf den kahlen Kopf fit. Er fliegt wieder, er frisst gut, er hat auch seine Stimme wieder gefunden... was momentan ein kleines Problem ist. Heute morgen hat der Kleine zum ersten Mal meine Nymphiedamen gehört und nun ist der Friede vorbei. Gezwungenermaßen habe ich ihn mit ins Wohnzimmer gestellt, weil die Ruferei auf Dauer natürlich nicht prickelnd ist. Alle drei sind aber jetzt entsprechend nervös und quirlig. Zueinander lassen kann ich sie ja nicht. Und unsere Wohnung ist nicht groß genug, als dass sie sich nicht mehr hören könnten. Habt ihr Ideen, wie ich die Situation entschärfen kann? Gesucht wird der Kleine bisher scheinbar leider nicht...
Sandrae82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2013, 11:33   #3
Malinchen

NL-Stammgast
 

Benutzerbild von Malinchen
 

registriert seit: 04.2008
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 825
Hallöchen
Und herzlich willkommen!
Erstmal finde ich es toll,daß Du den Kleinen aufgenommen hast.
Ich schreibe mal,was ich persönlich machen würde:
Genauso wie Du...den kleinen Kerl aufnehmen...in Foren setzen,ob ihn jemand vermißt.
Vielleicht findet sich auch beim Einkaufen o.ä. in den nächsten Tagen in Deiner Stadt ein Zettel, wo der traurige Besitzer nach seinem Liebling sucht...halte also die Augen offen.

Den "Neuen" würde ich in separatem Käfig in die Nähe meiner Haubi's setzen und beobachten,ob er sich von den schlimmen Attacken in der "Freiheit" gut erholt.
Natürlich braucht er dringend Futter für Großsittiche (ggfs. mit etwas Wellensittichfutter vermischt,da die käufl. Mischung für Großsittiche mitunter zu "dicht" ist...dann als Leckerli einige Rispen rote Kolbenhirse...Trink-und Badewasser...evtl. ein Blättchen Chicoree am Käfiggitter mit Klammer befestigen...meine Haubi's lieben auch Gurkenscheibe(halbiert)...da werden die Kerne rausgeknabbert).
Und wenn sich keiner meldet,dann fände er 1-2-3 ein neues Zuhause bei uns.
Sollte die Notwendigkeit bestehen,wäre natürlich ein Besuch beim TA gut...jedoch steht er ja bei Dir sowieso unter Beobachtung.
Viel Erfolg bei der Suche nach dem Halter oder der Aufnahme des Kleinen bei Euch.
__________________
Malinchen und die 8 Haubenschlümpfe
...unvergessen die Sternenkinder!
Malinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2013, 11:57   #4
Sandrae82
reg. User
 

registriert seit: 12.2013
Ort: München
Beiträge: 5
Hallo Malinchen,

danke für die Willkommensgrüße.
Wir haben den Kleinen inzwischen bei einigen Foren sowie beim Tiersuchdienst gemeldet. Außerdem beim Tierheim und in Quoka und Ebay Kleinanzeigen. Bisher wie gesagt leider ohne Erfolg.

Unser Problem derzeit ist, dass wir keinen richtigen Käfig für ihn haben. Er ist in einer Transportbox untergebracht, welche zwar nicht klein, aber natürlich auf Dauer nicht ausreichend ist. Futter, Wasser, Kolbenhirse, das alles hat er natürlich. Einen Ersatzkäfig in diesem Sinne haben wir nicht. Sowohl unsere beiden Nymphies als auch die beiden Wellis haben halt ihre eigenen Montana Käfige, aber auch diese leider ohne Trennwand.

Ich würde den Kleinen ja sofort behalten, allerdings zieht mir da mein Mann leider gar nicht mit. Er findet die bisherigen vier mehr als genug und ist mehr Welli-Fan. Daher hatten wir zu den zwei Nymphies, die ich bereits in die Beziehung mitgebracht hatte, noch die zwei Wellis geholt. Ich hoffe mal, er gewöhnt sich noch an den Gedanken... Am liebsten wäre es mir natürlich trotzdem, der Kleine käme in seine gewohnte Umgebung zurück...

Würdest du ihn denn tatsächlich aufnehmen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt? Das würde mir das Herz schon etwas leichter machen, denn ihn ins Tierheim zu bringen, dass bringe ich eigentlich nicht übers Herz...
Sandrae82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2013, 17:31   #5
Malinchen

NL-Stammgast
 

Benutzerbild von Malinchen
 

registriert seit: 04.2008
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 825
Hallo nochmal-
Oh nein...da habe ich mich wohl leider falsch ausgedrückt...sorry.

Ich hatte eigentlich beschrieben, was ICH in dieser Situation machen würde.

Aber vielleicht findet sich der Halter ja an...ich drücke die Daumen.
In einer kl. Box wird der Kleine auf Dauer ohnehin nicht bleiben können...vielleicht hat jemand im Bekannten-,Verwandten- oder Freundeskreis einen Käfig, der leihweise einstweilen aushelfen kann.
Wenn Du viele Foren angeschrieben hast, besteht ja eine Chance, daß der Kleine wieder nach Hause kommt.

Wir lesen hoffentlich voneinander...vielleicht gibt es bald eine Lösung.
__________________
Malinchen und die 8 Haubenschlümpfe
...unvergessen die Sternenkinder!
Malinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 23:23   #6
Sandrae82
reg. User
 

registriert seit: 12.2013
Ort: München
Beiträge: 5
Hallo Malinchen,

erst Mal die "schlechte" Nachricht vorne weg: es hat sich nach wie vor niemand wegen dem Kleinen gemeldet...
Die gute Nachricht: ich konnte meinen Mann überzeugen, dass wir es mit dem Kleinen (inzwischen Paulchen ) versuchen, falls sich niemand meldet. -
Ist natürlich an sich etwas ungut mit 3 Nymphies... Hast du da Erfahrungen? Ist da einer automatisch das fünfte Rad am Wagen oder kann es auch gut gehen?! Na ja... mit den Wellis sind sie immerhin schon zu fünft.
Gestern nachmittag habe ich noch mit unserer Tierärztin gesprochen. Ich fahre am Montag mit dem Kleinen und Kotproben bei ihr vorbei und hänge dort am Schwarzen Brett auch noch einmal einen Zettel aus. Ich hoffe, dass sie mit den Kotproben auch was anfangen kann. Hab das noch nie gemacht. Ich weiß schon, über drei Tage sammeln und währenddessen ab in den Kühlschrank. Aber von den Küchertüchern, mit dem ich die Box ausgelegt habe, bekommt man immer nicht so sonderlich viel ab... Kann man das irgendwie erleichtern?

Liebe Grüße
Sandra

PS: Der Kleine hat sich den Platz bei uns selber ergaunert. Ist meinem Mann heute beim Boxreinigen auf die Schulter geflogen. Da standen sie dann und haben sich tief in die Augen geguckt...
Sandrae82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 12:01   #7
Malinchen

NL-Stammgast
 

Benutzerbild von Malinchen
 

registriert seit: 04.2008
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 825
Wow!...das sind ja gute Nachrichten.
Und sooo ein süßer Name...Paulchen.

Jaaaaaa,genauso ging es bei uns jedesmal.

Meinen Mann hat bisher jeder Haubenschlumpf "eingewickelt"!
Und daß es bei 3 Haubi's mehr Trouble gibt...ich halte das für ein Gerücht...denn wir hatten in 10 Jahren Vogelhaltung alle Konstellationen
...also 1-2-3-4-5-6-7-8...auch ungerade Zahlen...und unsere 8 Haubi's sind im ständ.Freiflug mit den 7 Kanaries total happy in unserem Wohnzimmer(dabei hat mir mein Mann am Anfang prophezeit,es kommen nicht mehr,als 2 Vögelchen in großem Käfig oder Voliere,jedoch ohne Freiflug,in Frage ).

Euer Paulchen wird Euch immer dankbar sein,daß Ihr ihn aufgenommen habt.
Ich freue mich riesig,daß Ihr ihn behaltet.

Mit den Kotproben habe ich leider keine Erfahrung...sorry.
Aber Ihr bekommt das schon hin.
Für die Fahrt zum TA drücke ich die Daumen und würde mich freuen,wieder von Euch zu lesen.
__________________
Malinchen und die 8 Haubenschlümpfe
...unvergessen die Sternenkinder!
Malinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 16:12   #8
Sandrae82
reg. User
 

registriert seit: 12.2013
Ort: München
Beiträge: 5
Hallo an Alle und ein gutes neues Jahr!

Leider lag ich die letzten Tage mit Grippe flach, daher melde ich mich erst heute wieder.

Zu Paulchens Besitzer gibt es leider immer noch keine News. Es gab lediglich über Ebay eine Rückmeldung. Es handelte sich jedoch um einen anderen Hahn als unseren Paulchen. :NW

Zum Tierarzt-Besuch: der Kleine ist fit und durfte daher pünktlich zum neuen Jahr bei meinen Mädels einziehen. :;- Und ihr werdet es nicht glauben, noch am selben Abend hat er zum Balzen begonnen wie ein Weltmeister! ,-) Es ist soweit alles recht idyllisch, allerdings ist er inzwischen ziemlich auf meine Scheckenhenne Foxy fixiert... ich hoffe, dass meine Weißkopfhenne Coco nicht doch zum fünften Rad am Wagen mutiert. Sie und Foxy kommen nach wie vor gut miteinander klar, kraulen sich auch etc., Paulchen gluckt aber schon viel mit Foxy zusammen und schnappt dann auch nach Coco. Sonst lässt er sie komplett in Frieden, aber in seiner direkten Nähe will er sie nicht haben. ;-)h Ich hoffe wirklich sehr, dass das auf Dauer keine Probleme gibt... ;-c

Freiflug hatten die drei noch nicht zusammen. Das war mir bisher mit Christbaum im Wohnzimmer zu unsicher. Morgen kommt der jedoch weg, dann kann ich euch da auch mehr berichten.

Liebe Grüße
Sandra
Sandrae82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 16:38   #9
Malinchen

NL-Stammgast
 

Benutzerbild von Malinchen
 

registriert seit: 04.2008
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 825
Hallo, Sandra-
Schön,daß Du wieder berichtest. Auch Dir ein gutes neues Jahr...wie natürlich allen hier.
Also wenn es ein Paar gibt...dann ist der Dritte leider immer etwas "außen vor".
Aber meistens ist das nur zeitweise so.
Und das "Schnappen" und "Hacken" sieht oft schlimmer aus, als es ist.
Ich würde erstmal abwarten.
Vielleicht verstehn sie sich zu dritt ganz gut...also bei meinen Haubi's ist auch nicht immer eitel Sonnenschein.
Für den ersten gemeinsamen Freiflug drücke ich ganz fest die Daumen.

Übrigens finde ich es echt cool, daß Ihr Paulchen aufgenommen und ein neues Zuhause gegeben habt...das wollte ich nochmal sagen. BRAVO!
__________________
Malinchen und die 8 Haubenschlümpfe
...unvergessen die Sternenkinder!

Geändert von Malinchen (05.01.2014 um 16:46 Uhr).
Malinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.0.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright Layout ©2009 - 2015 tk-webdesign